Marburger Konzentrationstraining

Was ist Marburger Konzentrationstraining?

Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist ein auf Selbstinstruktion basierendes, kognitiv-verhaltenstherapeutisches Training für Vorschul- und Schulkinder im Alter von fünf bis etwa zwölf Jahren. Es wurde Anfang der 1990er Jahre von dem Marburger Schulpsychologen Dieter Krowatschek entwickelt.

 

Wie läuft das Marburger Konzentrationstraining ab? 

  • Beim Modelllernen zeigt ein Trainer modellhaft, wie der Schüler zu einer Übung sprechen und diese dann ausführen soll.
  • Die Fremdsteuerung geschieht, indem der Coach die Instruktion zur Übung vorsagt und das Kind die Übung vorführt.
  • Beim lauten Denken spricht der Schüler selbst die Instruktion laut vor, während er die Übung durchführt.
  • Bei der leisen Selbstinstruktion sollen die Kinder die Anleitung flüstern, während sie die Übung bewältigen.
  • Beim inneren Sprechen denkt der Schüler die Instruktion und zeitgleich wird die Übung durchgeführt.

Sprechen Sie uns an!

Machen Sie gleich einen Termin

Denn Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden ist unsere Mission!

Wo?

Hechingen

Ich habe eine spezielle Frage zum Thema Marburger Konzentrationstraining?

Datenschutz

10 + 5 =